g4018
g3267
palmaward 2015

Abstrakte, experimentelle Malerei

468-60
 
plakat_kunststern_2013_mini
Collage grenzerfahrungen

Marler Kunststern 2013 - Grenzerfahrungen
MARLER KUNSTSTERN 2013
9. November - 30. November 2013
Einkaufszentrum Marler Stern, Marl

√Ėffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 14 Uhr bis 18 Uhr und an den Samstagen von 10 Uhr bis 18 Uhr

Ausstellen werden K√ľnstler aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Plastik, Schmuck,Druckgrafik, Fotografie, Multiples, Video- und Computerkunst, die Ihre Werke im Rahmen der Ausstellung pr√§sentieren k√∂nnen.

Die diesjährige Jury:

    Bence Fritzsche - Verleger des Kunstmagazins Atelier
    Dr. Elisabeth Kessler Slotta - Kunsthistorikerin in Bochum, freiberuflich t√§tig
    Georg Elben - Museumsdirektor Glaskasten in Marl
Eröffnet wird die Ausstellung am 08.11.2013 um 18 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Vernissage.

Im Rahmen der diesjährigen Vernissage wird die Hannoveraner Elektro-Poetry-Band "BEATPOETEN" sicherlich nicht nur das junge Publikum zu begeistern wissen.

Die  Beatpoeten verbinden Elektro-Punk mit politischer Haltung und lyrischen Texten. Deutschsprachige Zeilen abseits von Atzen-Parolen treffen auf tanzbare Beats aus Groovebox und Kaosspad irgendwo zwischen Goldene Zitronen, Mediengruppe Telekommander und DAF. Inhaltlich geht es genauso um die Generation Prekariat und Zukunftsangst, um melancholische Momente zwischen Arbeitszeit und Freizeit, aber auch um die letzten rosa Delfine im Mekong. Brecht w√ľrde dazu tanzen, H√∂lderlin die Taschenlampe schwenken.
Ein weiteres Highlight wird das das multimediale Improvisationstheater "die Glorreichen 6-8" aus dem Bergischen Land bieten:
die Glorreichen 6-8Als K√∂rper im Raum, gleichzeitig als menschliche Projektionsfl√§che und Akteure, versuchen wir mittels Licht, Klang, Film, Gesang,Tanz und Improvisation mit dem Publikum Bilder, Szenen und alternative Welten zu schaffen und zu erleben. Dabei kollidieren Erwartungen, Stereotypen, Realit√§t und Fiktion. Es entstehen St√ľcke genauso vielf√§ltig und intensiv wie die Gruppe und das Publikum selbst, im wechselartigen Spiel von Gef√ľhlen und Reaktionen.Und so wird jede Vorf√ľhrung EINZIGARTIG und lebt von spontanen Wendungen und √úberraschungen.

W√§hrend der Ausstellungsdauer wird der MARLER KUNSTSTERN durch ein kulturelles Rahmenprogramm mit Ausstellungsf√ľhrungen, themenbezogenen Lesungen, Musik -und Theaterperformances, sowie Familien- und Kunstnachmittagen f√ľr Kinder erg√§nzt.

Quelle: http://www.kunststern.de

 
the Wax House by Jutta
1-klein
header-object
1461045_10200961963156587_1739187482_n
1463521_10200961963716601_1460073889_n
603146_10200961962876580_1444912366_n
Katalog
Eishöhlen

“Eish√∂hlen”

Acryl auf 2 Leinwände 50 x 50 cm

Gefangen im Eis, eine Grenzerfahrung die jedem im Alltag widerfahren kann. Die kälte der Menschen um uns.

Lebenswege

“Lebenswege”

Acryl / Lack Collage auf Leinwand 120 x 100 cm

Grenzerfahrungen begegnen uns ein Leben lang auf unseren Wegen. Es geht abwärts, aufwärts, wir gehen Wege mit anderen Menschen, unsere Wege trennen sich wieder, vielleicht eines Tages sieht man sich wieder. Steine werden uns in den weg gelegt, wir hinterlassen Spuren.

GemEINsam
IMG_1031068826546482

“GemEINsam”

Acryl auf Leinwand 70 x 90 cm

Die Grenzerfahrung besteht darin, dass Menschen einander auch in Gemeinschaft fremd sein können.

601178_546554045378478_430730293_n
g4018
images222
facebook
google-
twitter
pinterest
youtube
aw24_sprite
LOGOCROSSARTbuntweb
bg_header.png

Aufgrund des Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Created and Designed by

ArtofCarmenRGB

Copyright © 2011 - 2016. All Rights Reserved. Carmen Praast Tirler

Arbeitsprozesse, Kalender, Wettbewerbe, abstrakt, Artist, intuitiv, K√ľnstlerin, Farbe, Spachtelmasse, Kohle, Patina, Tusche, Bild, Komposition ,Rost, Malgrund, Atelier, Sand, experimentell, Form, Galerie, Kunstmessen, Kunst, malen, Malvideos, Acryl, Pigmente, Ausstellungen, Kreativit√§t, painting, Auftragsmalerei, Workshops, Carmen, Praast, Tirler,